Dienstag, 20. Februar 2018

[Rezension] Diamonds for Love - Voller Hingabe

"Diamanten sind für die Ewigkeit. Und die Liebe?"



Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

Diamonds for love ist mir vor einer Weile schon aufgefallen und der Klappentext klang erst einmal nicht nach etwas Neuem, dennoch sprach es mich einfach an.

Der Einstieg in das Buch gelang mir richtig gut, denn der Schreibstil von Layla Hagen ist einfach super. Flüssig, leicht - man fliegt förmlich durch die Seiten.

Die Geschichte ist richtig angenehm. Es ist nichts überdramatisiert oder überzogen. Es ist harmonisch und witzig.
Es ist nicht so, wie es sich aus dem Klappentext erahnen lässt. Erwartet habe ich eine unterhaltende, aber dennoch platte Geschichte , aber dem war gar nicht so. Unterhaltend - ja. Platt, auf keinen Fall!

Sebastian hatte keine schlimme Kindheit - ganz im Gegenteil.
Die Bennettfamilie ist großartig. Sie sind herzlich und liebenswert.
Allein für diese Familie lohnt es sich sicherlich die ganze Reihe zu verfolgen.
Er ist auch überhaupt kein Bad Boy. Er ist loyal, sehr familienbewusst und ein lieber Kerl, aber das macht ihn nicht weniger heiß.
Das mag jetzt beinahe langweilig klingen, aber das wiederum ist Sebastian auch nicht.
Er ist einfach so anders, als ich erwartet hatte - und das meine ich im positiven Sinne.

Ava dagegen, so eine Frau, habe ich erwartet.
Attraktiv, klug und unabhängig. Größtenteils mochte ich sie wirklich sehr gern.
Zum Schluss allerdings nahm ihre Unsicherheit etwas Überhand - davon war anfangs nicht viel zu spüren. Sie war sich bewusst, wie sie wirkt. Aber da waren dann so kleine Punkte von ihr, die empfand ich als unnötig.

Besonders hervorheben möchte ich die Erotikszenen.
Layla Hagen hat sie wirklich prickelnd und großartig geschrieben.
Ich hatte lange kein Buch mehr, wo mir diese Szenen so gut gefielen.
Häufig empfinde ich sie als überzogen, aber in Diamonds for love waren sie einfach gelungen.

Es ist auch keine sonderlich dramatische Geschichte, es ist teilweise vorhersehbar.
Aber es ist ein Buch, welches einfach viel Spaß macht und in dem man nicht andauernd mit den Augen rollen muss.


Diamonds for Love - Voller Hingabe konnte mich in jedem Fall überzeugen.
Layla Hagen schreibt großartig und besonders ihre Erotikszenen empfand ich als sehr ansprechend und gelungen.
Dieses Buch hat enorm viel Spaß gemacht - auch wenn die Protagonistin zum Schluss etwas verwirrend für mich wurde.
Es ist auf jeden Fall eine Reihe, die ich weiterverfolgen werde, denn auch all die anderen Bennetts sind ziemlich vielversprechend.

Wer mal wieder Lust auf einen ansprechenden, prickelnden Roman hat, dem kann ich Diamonds for Love nur wärmstens empfehlen. 

Info
Im Piperverlag erscheinen noch 3 weitere Bände.
Dabei handelt es sich um die Geschichten von Sebastians Geschwistern.

Diamonds for Love - Verlockende Nähe [1. März]
Diamonds for Love - Entflammte Sehnsucht [3. Juli]
Diamonds for Love - Verhängnisvolle Liebe [1. August]

[Zum Buch]

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hach. Das klingt einfach echt toll. Ich Pack es auf die Wunschliste 😃😃😃 die platzt ja nicht schon 😂😂😂

    Hast du toll geschrieben liebes <3

    Hab es schön heute 😊
    Xoxo nessi

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Cover so hübsch, allein deswegen will ich es schon haben :D
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Vanny!

    Ich denke da genau wie du: Es klingt nach keiner neuen Geschichte, aber trotzdem interessant! ;) Deshalb wollte ich mir deine Rezension unbedingt sofort durchlesen, denn bisher habe ich nur wenige Meinungen zum Buch gefunden. Es ist ja auch gerade erst erschienen. Nach deiner positiven Meinung ist das Buch gleich auf meine WuLi gewandert. :D

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Ja, es ist nichts vollkommen Neues, aber trotzdem anders durch die Charaktere die nicht so 0815 sind wie häufig in dem Genre.

      Löschen

Mit dem Absenden des Kommentares werden die Datenschutzbestimmungen akzeptiert.