Donnerstag, 31. August 2017

Leicht und doch ernst - [Rezension] True North - Schon immer nur wir

»Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. 
Es gibt nur das Hier und Jetzt. 
Diesen Moment.«

Titel: True North - Schon immer nur wir
Originaltitel: Steadfast [True North #2]
Autorin: Sarina Bowen
Verlag: LYX
Format: Klappenbroschur
Preis: 12,90€
Seitenanzahl:  400 Seiten
Erscheinungsdatum: 21.07.2017

Ganz lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.







Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …

Ich hing wirklich lange an dem Buch - für meine Verhältnisse. Dieses Mal lag es aber in keinster Weise an dem Buch.


Band 1 der Reihe hat mich schon umhauen können und der zweite Band steht ihm in nichts nach. Es ist allerdings anders. Während ich im ersten Band das außenrum - das Farmleben und die Umgebung - sehr mochte, war es diesmal nicht wirklich ausgiebig beschrieben.
Aber Jude und Sophie haben so eine brisante Geschichte, dass der Fokus ganz klar auf ihnen liegen musste.

Ich fand Jude von Anfang an (also seit Band 1) sehr interessant. Er kam frisch aus dem Gefängnis, weil er für einen Tod verantwortlich war. Da muss man erst einmal schlucken, aber ist auch neugierig auf die Umstände. Denn er wirkte nicht wie jemand, der bösartig ist oder auch jemals war.

Jude ist heiß. Und sanft und ... schätzt sich selbst viel zu wenig. Das empfand ich natürlich als traurig, aber auch nachvollziehbar, aufgrund seiner Vergangenheit. In so vielen Momenten hätte ich ihn gern an die Hand genommen und gesagt: Ich helfe dir. Er ist einfach so ein guter Kerl.
Aber genau so eine Person hat er in Sophie gefunden. Sophie, die -laut ihm- jemand viel Besseren verdient hatte. Dabei war es so offensichtlich, wer zusammengehört.

Auch Sophie hat es seit dem Tod ihres Bruders alles andere als leicht. Ihre Eltern geben ihr das Gefühl, dass das falsche Kind gestorben sei und sie beißt sich weiter durch und bemüht sich ihre Familie zusammen zu halten. Sie war einst die brave Tochter und bis zu einem gewissen Grad ist sie dies auch immer noch, hat nie aufgehört es zu sein.

Sarina Bowen schreibt sehr leicht und gefühlvoll. Es lässt sich flüssig lesen und macht einfach Spaß. Sie hat einen neugierig auf all die Umstände gemacht und man wollte erfahren, was es mit all dem auf sich hat - mit dem Unfall und den Familienumständen.

Das Cover harmoniert natürlich perfekt mit dem ersten Band - und wird auch mit dem dritten so sein. Besonders den Titel "Schon immer nur wir" finde ich sehr, sehr schön und passend.
Der zweite Band "True North - Schon immer nur wir" überzeugt mich ebenfalls auf ganzer Linie. Er ist schön, traurig, spannend und bietet einfach sehr viel Unterhaltung und heiße Szenen.
Ich freue mich auf den dritten Band, wobei ich auf den Protagonisten gar nicht so gespannt bin, wie ich es auf Jude war. Aber Sarina Bowen schreibt einfach wahnsinnig toll. Ihre Bücher sind ein Muss für New Adult Fans.




Über die Autorin:
Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung.

1 Kommentar:

  1. Hey Vanny,

    Mir ging es ganz gleich. Das Buch ist einfach genial, es hat alles was ein New Adult Roman braucht! Ich bin schon sehr gespannt auf Band 3 :)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen