Montag, 20. März 2017

Mein Ausbruch aus dem Trott oder aber ... mein erster Thriller

Ich habe schon öfter überlegt, ob ich nicht mal einen Thriller lesen sollte ... ich hatte ein Auge auf "Das Paket" geworfen, da man so viele begeisterte Stimmen hörte. Dann aber las ich den Klappentext zu dem neuen Buch von Sebastian Fitzek - Achtnacht - inspiriert von den Filmen The Purge.

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht. Sie haben 80 Millionen Feinde.Werden Sie die AchtNacht überleben?
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.
Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.Und Ihr Name wurde gezogen!


Die The Purge Filme gefielen mir richtig gut, somit war klar, dass dieses Buch auf jeden Fall etwas für mich sein könnte. Die Thematik war einfach voll meins.
Ich bin gänzlich Thriller-unerfahren und hatte keinen Schimmer, was mich erwarten würde, den Schreibstil und das Drumherum betreffend.
Der Schreibstil von Sebastian Fitzek war allerdings sehr gut zu lesen. Die Seiten flogen einfach so dahin.

Aber, ich bin jemand, der viel Gefühl, Herzschmerz, Liebe und einen Hauch Kitsch braucht. Somit war mein kurzer Ausflug in die Thrillerwelt definitiv eine Erfahrung wert und ich schließe nicht aus, dass ich noch einmal einen lesen werde - irgendwann. Ich bin nur einfach kein Thrillertyp bzw. es ist nicht mein Genre - aber man muss sich ja selbst erst ausprobieren, um es zu wissen und ich habe es gewagt! Ha!

Es ist natürlich im Vergleich zu einem Liebesroman viel "trockener" und aufgrund der Thematik natürlich sowieso ganz anders. Man kann es einfach gar nicht vergleichen. Es ist einfach zu anders. Aber dennoch im Positiven!


Wenn ihr euch auch mal an einen Thriller wagen wollt, dann kann ich Achtnacht auf jeden Fall empfehlen. Ich fand es echt gut und es hatte was.


Wer weiß, vielleicht, wage ich mich eines Tages noch an Das Paket ...


Habt ihr schon Thriller gelesen? Lest ihr sie gerne?
Seid ihr vielleicht auch mal aus eurem "Trott" ausgebrochen und habt euch an etwas völlig anderes gewagt? Wie war es?
Erzählt es mir in den Kommentaren, ich würde mich freuen. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen