Freitag, 3. Februar 2017

[Rezension] Rock my heart

Er ist der verdammte Adam Everest.


Titel: Rock my Heart
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Format: Klappenbroschur
Preis: 12,99€
Seitenanzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 13.2.2017


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …


»Ich kann nicht glauben, dass ich mich von dir dazu habe überreden lassen!«

»Ich starre ihn an, sehe seine wunderschönen Augen, seine wilde Rockermähne und dieses Lächeln, das Herzen bricht und Frauen den Verstand und Vernunft vergessen lässt.«


Vor einer Weile sah ich Rock my Heart bei den Neuerscheinungen 2017 und es hat mich direkt angesprochen. Der Klappentext verrät nicht allzu viel, allerdings sprachen mich der Titel und das Cover umso mehr an.

Rowan und Adam … wie es zwischen den beiden nur so knistert bekommen wir als Leser deutlich zu spüren. Es funkt gewaltig zwischen ihnen, aber Rowan will keine von vielen sein, kein One-Night-Stand, den er in ein paar Wochen vergessen hat und Adam hatte noch nie eine Beziehung und hat nicht vor es zu ändern. Sie versuchen es als Freunde – nur Freunde.

Es beginnt direkt am besagten Konzertabend in einem Club bzw. vor dem Club. Wir lernen Rowan ein wenig kennen und sind dennoch mitten im Geschehen. Direkt von der ersten Seite an hat Jamie Shaw mich mit diesem Roman gepackt.
Ihr Schreibstil ist mitreißend, locker und einfach flüssig. Ich bin begeistert.

Rowan ist großartig. Eine richtig coole Protagonistin. Sie ist klug, witzig und schlagfertig. Definitiv keine Protagonistin, bei der man die Augen verdrehen muss vor lauter Naivität. Sie ist richtig symphatisch und es macht Spaß ihren Gedanken zu folgen. Ich konnte mich ziemlich gut mit ihr identifizieren und ihren Gedanken durchweg gut nachvollziehen.
Adam ist ein Herzensbrecher.. und die Herzen liegen ihm zu Füßen. Meines im Übrigen auch. ;)
Aber er ist auch bodenständig und sehr charmant. Und verdammt heiß! Kurz gesagt: Anbetungswürdig! Irgendwie anders als viele der „arroganten Bad Boy“-Typen. Er ist selbstbewusst und er hat bereits viele Frauen aufgerissen, aber Rowan gegenüber ist er so verdammt süß.
Er ist für sie da und er kommt trotzdem nicht umhin anzügliche Anspielungen zu machen.
Ihr spürt die Spannung zwischen ihnen. Es kribbelt, versprochen!

Das Cover und der Titel -wie oben schon erwähnt- hat mich direkt angesprochen. Es passt sehr gut zu dem Buch.


Darf man im Februar schon sagen, dass man ein Jahreshighlight gefunden hat? Denn das mache ich jetzt einfach. Ich weiß, dass dieses Buch auch im Dezember noch einen festen Platz in meinem Herzen haben wird.

Ich habe mich in den verdammten Adam Everest verliebt. Wirklich, ich liebe ihn!

Ich habe eine heiße Rockstarstory erwartet, in der ich aber doch ab und zu mit den Augen rollen muss und bekommen habe ich eine GROßARTIGE Rockstarstory, die mich einfach geflashed hat. Ich bin so begeistert. Es hat Witz, es hat Charme und es sorgt für viele Schmetterlinge im Bauch.

Jamie Shaw überzeugt mit liebevollen Protagonisten, mit denen man viel Spaß hat, einem mitreißendem Schreibstil und eine süße Story, die, das Herz höher schlagen lässt.
Ein wahrhaftiger Pageturner!

Rock my Heart – das hat dieses Buch auf jeden Fall getan!

Merkt euch unbedingt den 13. Februar vor, denn dann erscheint Rock my Heart. Ich freue mich bereits auf den 2. Teil [Rock my Body], der am 17. April erscheinen wird.
Mehr heiße Rockstars, mehr Kribbeln, mehr Lachen!


Ganz, ganz großen Dank an den Blanvaletverlag für das Rezensionsexemplar und dafür, dass ich es sogar vorab lesen durfte.

Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, hat ihren M.S. in Professionellem Schreiben an der Towson University erworben, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Als unverbesserliche Nachteule entwickelt sie zu später Stunde Romane mit Heldinnen, mit denen man sich identifizieren, und männlichen Hauptfiguren, für die man in Ohnmacht fallen kann. Sie ist eine treue Anhängerin von weißem Mokka, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie liebt den Austausch mit ihren Leserinnen und bemüht sich ständig, deren Buchboyfriend-Listen um neue Namen zu erweitern.

Kommentare:

  1. Hallo Vanny,

    die Geschichte war wirklich toll! Die zwei passen so gut zueinander und ich freue mich wie blöd auf April!

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Hey Vanny :)

    Ich habe bei der Geschichte noch ein bisschen geschwankt, aber jetzt nach deiner Rezension muss ich es wohl unbedingt lesen ;)

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Jenny ♡

    AntwortenLöschen
  3. Hey Vanny,

    eine sehr schöne Rezi ♥ Ich fange das Buch morgen an und freue mich total drauf :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch ist auf meiner Wunschliste ♡
    Ich freu mich schon riesig drauf. :)) <3

    AntwortenLöschen