Dienstag, 17. Januar 2017

[Rezension] Fall for you - Völlig unverhofft

Das Leben ist ein einziges Risiko. Wie soll man leben, wenn man nie etwas riskiert?



Titel: Fall for youn - Völlig unverhofft
Autorin: Christelle Zaurrini
Verlag: Selfpublisher
Format: ebook, Taschenbuch
Preis: eBook: 1,99€€, TB: 9,99€
Seitenanzahl: TB 296 Seiten
Erscheinungsdatum: TB: 1.1.2017 [eBook schon eher]

Heiraten, Kinder bekommen, ein völlig bodenständiges Leben führen: Das war Mayas Plan. Niemals wollte sie so egoistisch werden wie ihre Mutter, die sie und ihren Vater für eine ruhmreiche Karriere verlassen hat. Doch als die neue Lebensgefährtin ihres Vaters mit ihren drei Kindern bei ihnen einzieht, droht ihr Plan zu scheitern. Der Grund: Logan. Vorlaut, unverschämt und verdammt sexy. Genau das, was Maya immer meiden wollte, und doch kann sie die körperliche Anziehung nicht leugnen. "Das Leben ist ein einziges Risiko. Wie soll man leben, wenn man nie etwas riskiert?" Gefühlvoll, leidenschaftlich, verboten.


Bärchen, du musst jetzt ganz stark sein.


Man hofft, dass die schönen Dinge für immer bleiben, doch vielleicht passieren sie auch nur, damit man im Moment lebt und nicht verlernt glücklich zu sein.


Es beginnt mit einem Prolog, wo wir herauslesen, weshalb Maya sich im späteren Verlauf so schwer tut von ihrem Leben und allem was sie kennt, abzuweichen.
Danach wird man direkt in das Leben von Maya & Logan hineingeworfen ohne Vorgeplänkel.
Einerseits war es mir zu schnell, andererseits passte es ziemlich gut. Manchmal braucht man doch eine Story, in der es direkt losgeht und so ist es hier.

Ich kann die Handlungen von Maya und Logan nicht immer nachvollziehen. Vielleicht, weil ich sie nicht gut genug kennen lernen konnte. Sie sind beide ganz niedlich und symphatisch [sorry Logan, niedlich ist kein Wort mit dem du dich beschreiben würdest, ich weiß ;)]. Logan ist selbstbewusst und weiß um seine Wirkung auf das andere Geschlecht. Er ist echt witzig, aber da kann Maya mit ihm mithalten. Sie ist recht unsicher und ruhig. Eine Art graues Mäuschen. Durch Logan und seine Geschwister kann sie aus sich herauskommen und ihre Entwicklung kommt gut rüber.

Die Geschichte um die Zwei ist wirklich zucker. Aber was wäre eine süße Liebesgeschichte ohne ein bisschen Drama? Maya hat nämlich einen festen Freund und der ist das größte Arschloch im ganzen Buch. Das ist aber noch nicht alles. Denn die drei Geschwister haben ein Geheimnis. Was ist mit Neal - dem Bruder von Logan - nur los? Warum kann Logan nicht leben, wie er es möchte und verdient hat? Wieso trägt er so viel Verantwortung für seine gleichaltrigen Geschwister?
Ich habe schon an einem Punkt im Buch geahnt, was da los ist. Es war aber spannend zu verfolgen, wie die Bombe dann geplatzt ist. 

Christelles Schreibstil ist fließend und leicht. Ich muss sagen, dass mir etwas die Tiefe gefehlt hatte und somit Emotionen nicht komplett bei mir ankamen. Aber das war nicht durchgehend so, sondern eher stellenweise. Mal konnte ich mitfühlen und fiebern und dann wiederum fühlte ich nichts.




Es ist eine unterhaltsame und süße Geschichte für zwischendurch. Aufgrund des Schreibstils der Autorin lässt es sich angenehm lesen und man hat definitiv viel Spaß im Leben der zwei Protagonisten. Die Geschichte fesselt einen und lässt einen ab und an schmunzeln und aufseufzen.

Lieben Dank an Christelle für das Rezensionsebook. 
Christelle Zaurrini wurde 1992 in Luxemburg geboren und lebt heute mit Freund und Kater in der schönen Eifel.
Die Liebe zum Geschriebenen beschränkte sich zunächst auf die Bücher vom Meister des Grauens, festigte sich aber, als eine ganz bestimmte Dystopie sich an ihr Herz klammerte und nicht mehr locker ließ. 
Es wurde zu einer Leidenschaft, die sich später auch im Selbstgeschriebenen widerspiegelte.
Mit ihrem Blog und kurzen Gedichten hat das Schreiben begonnen, um mit ihrem Debütroman »Sommernachtswende« erst richtig zu starten.


Kommentare:

  1. Hey Vanessa :)

    Eine sehr schöne Rezension <3 Das Buch klingt wirklich interessant, das schaue ich mir doch gleich näher an ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,
      ja, mach das mal! Amy & Sean von Christelle Zaurrini ist auch sehr toll!

      LG

      Löschen