Dienstag, 20. Dezember 2016

[Aktion] Gemeinsam lesen #24


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
- Ich lese Im Glanz der Welten von Asa Böker und bin noch nicht sonderlich weit. Auf Seite 66/221 (eBook). Nebenher hatte ich mir einen weihnachtlichen Abend mit der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens gemacht und bin dort auch auf Seite 60.



Inhalt - Im Glanz der Welten

Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbingattacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
- "Unna wacht auf, als ein Sonnenstrahl sich seinen Weg zu ihr nach unten bahnt und ihr direkt ins Auge leuchtet."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
- Im Glanz der Welten gefällt mir bisher echt gut. Der Schreibstil gefällt mir und man kommt gut in den Lesefluss herein.
Eine Weihnachtsgeschichte ist natürlich ein Klassiker und der Inhalt ist mir längst bekannt, aber es wurde Zeit, dass ich es lese.

4. Vervollständige den Satz: Auf meinem Tisch steht eine Lampe, mein aktuelles Buch "TITEL", eine Schale mit XXXX und ganz wichtig: XXX. (Frage von Katis Bücherwelt)
- Auf meinem Tisch steht eine Lampe, mein aktuelles Buch "Eine Weihnachtsgeschichte", eine Schale mit Weihnachtsplätzchen und ganz wichtig: Mein Handy.

Witzige Aufgabe heute.
Mein Handy ist tatsächlich immer neben mir dabei - abends im Bett läd der Akku sowieso, deshalb liegt es eh dort. Selten, dass ich es nicht lade oder es woanders liegt.
Kekse stehen auch nicht immer da - leider. Aber ich wünsche es mir einfach immer.




1 Kommentar:

  1. Ich lasse dir liebe Weihnachtsgrüße da und wünsche dir tolle Feiertage mit lieben Menschen ohne Stress und vielen Geschenken! Komm gut ins Neue Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Lesezeit für 2017!

    AntwortenLöschen