Samstag, 29. Oktober 2016

[Rezension] Catch the Billions, Baby

Milliardäre, Bad Boys, Intrigen & Glamour!



Titel: Catch the Billions, Baby - Nicht nur ein Milliardärroman
Autorin: J. S. Wonda
[Selfpublisher]
Format: eBook, Taschenbuch
Preis: 0,99€, TB: 10,90€
Seitenanzahl: 440 Seiten (Print)
Erscheinungsdatum: 14.9.2016
Kaufen? Hier geht es zum Buch.



Ein Milliardär, der es gewohnt ist, alles zu bekommen. Und eine Hochstaplerin, die keine Skrupel hat, ihm alles zu nehmen. Milliardäre, Bad Boys, Intrigen & Glamour! Eine Geschichte über eine starke Frau und einen gerissenen Mann, die beide ihr Herz finden müssen. Olivia Bloom kennt nur ein Ziel auf dem Weg in die schillernde Welt der Milliardäre: Sie will den attraktiven Milliardär Logan Westham für sich gewinnen. Doch anders als gedacht entwickelt sie wahre Gefühle für ihn und es ist Olivia noch nie so schwer gefallen, an ihrem Plan festzuhalten. Wäre da nicht Jaden Carter, Logans bester Freund und erfolgreicher Anwalt, der Olivias Geheimnis durchschaut und sein eigenes Spiel zu spielen scheint. Er will die durchtriebene Schönheit um jeden Preis davon abhalten, ihren Plan durchzuführen. Doch wer hätte gedacht, dass ihm eine Frau, die derart gerissen ist, so gut gefallen könnte? Und wofür entscheidet sich Olivia, wenn sich am Ende ihr Herz einmischt?

Schöne Scheiße. Mein fünfter Louis Vuitton Koffer will einfach nicht zu den anderen vieren in den Kofferraum passen.

Spiel dich nicht hinterher als Held auf, wenn du keiner bist.

J.S. Wonda konnte mich bereits mit "Und täglich ohne dich" überzeugen.
Ich war sehr gespannt auf Catch the Billions, Baby.

Olivia ist eine starke, selbstbewusste Protagonistin mit dem gewissen Biss. Sie ist schlagfertig und weiß genau, was sie will. Bin ich ein schlechter Mensch, weil ich sie mag? Nö. Sie ist einfach symphatisch und witzig.
Sie hat etwas an sich, sodass ich durchaus verstehen kann, weshalb die Männer auf sie fliegen.
Jaden und Logan sind beste Freunde und beide haben einen Narren in Olivia gefressen. Ebenso wie der dritte Mann im Bunde, nämlich Olivias Mann und befreundet mit Logan und Jaden
Jaden ist auch ein Typ, der bekommt was er will und eine Beziehung? Will er auf gar keinen Fall. Er ist der Typ für One-Night-Stands und Gefühle braucht er nicht und hat er nicht.
Ich mag Jaden ebenfalls, obwohl er anfangs schwer einzuschätzen war.

Die Geschichte ist unglaublich spannend und mitreißend. Man möchte unbedingt mehr über die Umstände erfahren. Man MUSS mehr erfahren. Will Olivia nur Geld und einen schönen Lebenstil? Oder steckt da doch mehr hinter?
Ich konnte das Buch (bzw den Reader) nicht aus der Hand legen.
Janes Schreibstil tut sein Übriges. Es ist packend und total angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Ich tue mich oft schwer am Reader zu lesen - aber bei den Werken von J.S. Wonda war ich trotzdem ruckzuck durch.
Wir lesen immer abwechselnd aus der Sicht von Olivia und Jaden und es ist klasse über beide zu lesen. Ich mag diese Sichtwechsel sehr, sehr gern.

In den Erotikszenen geht es heiß her. Sie sind sehr authentisch und leidenschaftlich. Ich finde Sexszenen wirken häufig gestellt & viel zu übertrieben, aber Jane gelingt es erneut, dass ich bei ihrem Buch NICHT mit den Augen rollen muss. ^^

Das Cover spricht für sich. Es ist der absolute Wahnsinn!

Das Ende war perfekt. Mehr kann ich gar nicht sagen, außer perfekt.



Durch den packenden Schreibstil der Autorin, den interessanten Protagonisten und einer Story, die es in sich hat, ließ sich das Buch schwer beiseite packen. 
Mit diesem Roman überzeugt mich J.S. Wonda erneut von ihrem Talent.

Wenn ihr auf der Suche nach einer selbstbewussten - ja, auch durrchtriebenen - Protagonistin seid und einem Bad Boy, der gar keiner sein will - und vor allem, wenn ihr dieses in einer überzeugenden Kombi wollt, dann kommt ihr an Catch the Billions, Baby nicht vorbei.

Ich verspreche euch: Da knistert es gewaltig. 

Kleine Info: 2017 erscheint vorraussichtlich ein Prequel zu Catch the Billions, Baby und zwar Catch the Billionaire. Es ist spielt zehn Jahre zuvor und ich bin sicher, dass es richtig interessant wird.

J. S. Wonda ist mein Name für erotische Geschichten und Liebesromane, die durch männliche Sichten und Bad Boys geprägt sind. Zukünftig sind neben weiteren Reihen auch Einzelbände geplant, die vor allem drei Dinge gemeinsam haben werden: Meine Vorliebe für die eher üblen Typen, Happy Ends und einen einprägsamen, rasanten Schreibstil.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen