Montag, 12. September 2016

[Aktion] Montagsfrage #3 - Lesehighlight



Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine Frage, die wir auf unseren Blogs beantworten können.


Die heutige Frage lautet:

Was muss ein Buch haben, um für dich als Lese-Highlight zu gelten? 


Interessante Frage.

Es muss mich in seinen Bann ziehen und mich dazu zwingen, es nicht aus der Hand legen zu können.
Ich muss sämtliche Emotionen in mich aufnehmen können.
Wut, Trauer, Freude, Liebe, Hass. Ich muss all dies fühlen um in seinen Bann gezogen zu werden.
Ich muss mich darin verlieren und gemeinsam mit den Protagonisten die Abenteuer bestreiten oder mich einfach bloß verlieben - oder beides. 

»Manchmal liest man ein Buch und es erfüllt einen mit diesem seltsamen Missionstrieb, und du bist überzeugt, dass die kaputte Welt nur geheilt werden kann, wenn alle Menschen dieser Erde dieses eine Buch gelesen haben.«
- John Green aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ich habe einige Lese-Highlights.

Ganz oben mit dabei ist Stepbrother Dearest.
Es war mein erstes und einziges Buch, welches ich dieses Jahr an einem Tag durchgelesen habe. Ich schaffe das zeitlich einfach nicht - normalerweise. 



Stepbrother Dearest hatte alles für mich.
Ich habe mich verliebt. Aufs erste Wort. In Elec. Ein absoluter Bookboyfriend. Genau mein Typ.
Aber auch in die Geschichte von Elec & Greta. Es war beinahe als wäre ICH Greta gewesen. Ich habe mit ihr getrauert und gelitten. Wie gesagt. Ich war sie, irgendwie.
Es hat mich emotional extrem gepackt, so dass es für mich ein Lese-Highlight wurde und ich es jedem empfehlen kann. 


Was macht für euch ein Lese-Highlight aus?
Erzählt mal, ihr Lieben. 





Kommentare:

  1. Hallo,
    Für mich lässt sich diese Frage einfach beantworten, es ist ein Buch, das mir Spaß macht. Mehr dazu auf http://www.vielleserin.de/2016/09/mf3-was-muss-ein-buch-haben-um-fur-dich.html
    Liebe Grüße und einen tollen Start in die Woche,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    das Zitat ist sehr schön und ich habe mich auch schon bei dem Gedanken erwischt, dass ich ein bestimmtes Buch am liebsten jedem Menschen auf der Welt aufdrängen würde, weil es so großartig oder wichtig ist.
    Ich denke, letztendlich geht es bei Lese-Highlights um Liebe. Wenn ich mich Hals über Kopf in eine Geschichte verliebe, ist das für mich ein Highlight.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Vanny,

    genauso sehe ich es auch. Kurz gesagt, ein Buch muss einen Fühlen lassen mit all seinen Sinnen.
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen