Donnerstag, 1. September 2016

[Lesemonat] August 2016

Der August hatte einige nette Bücher und sogar ein Re-Read. Ich habe echt einiges gelesen.
Es waren 9 Bücher (darunter ein eBook) und 3.466 Seiten. Das ist für mich wieder Mal ganz ordentlich. Aber, wenn ich mir die letzten Monate anschaue, scheint es ja mittlerweile meine Norm zu sein..



Top: Paris, du und ich
Flop: Flower

Es waren richtig viele, tolle Bücher dabei. Keine richtigen Wow-Highlights [abgesehen von Paris, du und ich], aber eben viel einfach Gutes.





Ab sofort werde ich beim Lesemonat schon eine kurze Meinung zu jedem Buch schreiben + den Link zur Rezension, sofern vorhanden. 




Driven - Verführt von K. Bromberg
Es war eine nette Geschichte, aber ich habe mehr erwartet. Vom Hocker gerissen hat es mich leider nicht. Die Prota ist hier mal älter, das fand ich echt positiv und auch Teil 2 ist bereits eingezogen und ich bin gespannt, wie es mit Rylee & Colton weitergehen wird.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green
Oh Gott, was hab ich geflennt bei dem Film. Wenn ich daran denke, auch jetzt noch. Schrecklich.
Das Buch war weniger emotional. John Green kann mit Worten, ganz klar und zum Schluss floss auch das ein oder andere Tränchen. Es ist eine schöne Geschichte über das Leben, die Liebe und dem verräterischem Schicksal.


Paris, du und ich von Adriana Popescu
Es war toll. Es war richtig toll. Im Grunde kann ich jetzt sagen, ich bin in Paris gewesen. Mit Emma und habe Vincent kennen gelernt. Es war so richtig schön.
Ich hatte mein Google Maps auf um zu schauen, wie lange es dauert nach Paris zu fahren [zu lange mit Kleinkind ^^]. Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen, der den Alltag für eine Weile entfliehen und Urlaub mit einem verrückten, wunderbarem Jungen machen will.


Flower von Elizabeth Craft und Shea Olsen
Es war leider enttäuschend. Sehr oberflächlich. Aber die erste Hälfte hatte ich in einem Rutsch gelesen [& gegen Prüfungsnervosität hat es definitiv geholfen.]
Eine leichte Geschichte, welche mich nicht so richtig überzeugen konnte und irgendwie trotzdem unterhalten hat.


Die rote Königin von Victoria Aveyard
Das war mein angekündigter Re-Read. Ich habe es vor über einem Jahr bereits gelesen gehabt, aber ich hatte das Gefühl, bevor ich Gläsernes Schwert lese, muss ich es nochmal lesen, weil so vieles weg war.
Es ist auch beim 2. Mal absolut großartig [und wäre ein Highlight. Ich habe es jetzt nicht dazugezählt, weil es ein Re-Read war].

Gläsernes Schwert von Victoria Aveyard 
Ich mochte es sehr. Manchmal zog es sich etwas und Band 1 war schon besser, aber Gläsernes Schwert ist immernoch ganz toll. Ich mag Mare einfach total gern und bin soooo gespannt auf Band 3, welchen ich gerne sofort hätte.


Calendar Girl - Verführt von Audrey Carlan
Ich habe wenig erwartet und viel bekommen. Es hat mich positiv überrascht, muss ich sagen. Es ist anders und echt ganz cool.

Calendar Girl - Berührt von Audrey Carlan 
Es war nicht mehr ganz so gut, wie der Vorgänger. Der Mittelteil [der Mai] zog sich wahnsinnig und ich hätte es am liebsten beendet. Der Juni hat es mir dann wieder leichter gemacht und mich gut unterhalten.

Amy & Sean - Forbidden Desire von Christelle Zaurrini
Ich habe es verschlungen. Eine richtig schöne, dramatische Geschichte. Rezension folgt.
Ich durfte es vorablesen - aber in nur noch 2 Tagen könnt auch ihr es lesen. Es erscheint am 3.9.2016. 
HIER geht es zum Buch.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen