Dienstag, 23. August 2016

[Rezension] Calendar Girl - Verführt

Januar. Februar. März.




Titel: Calendar Girl - Verführt
Autorin: Audrey Carlan
Format: Klappenbroschur
Preis: 12,99€, eBook: 8,99€
Seitenanzahl: 368
Erscheinungsdatum: 27.6.2016

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...


Erster Satz: Wahre Liebe gibt es nicht.

Zitat: Jemand kann einem wichtig sein, man kann ihn sogar lieben, aber muss trotzdem nicht für immer mit ihm zusammen sein.



Mia braucht Geld. Viel Geld und zwar möglichst schnell. Die Geschichte um diese junge Frau finde ich ganz cool (cool ist der falsche Ausdruck, denn es wird heiß!). Sie beginnt als Escort Girl zu arbeiten und verbringt jeden Monat bei einem anderen Mann. Überraschenderweise macht ihr dieser Job mehr Spaß, als sie zunächst gedacht hat...




Das Buch ist in 3 Teile aufgeteilt. Januar, Februar und März.
Jeder Monat hält sein ganz eigenes Abenteuer für Mia bereit. Männer, die nicht unterschiedlicher sein könnten, aber auch die Gefühle, die sie in Mia auslösen, sind komplett anders - ebenso das Zusammensein.

Audrey Carlan hat es geschafft eine bodenständige, symphatische Protagonistin zu erschaffen. Mia ist nicht auf den Mund gefallen und hat immer schlagfertige Antworten parat. Es macht Spaß gemeinsam mit ihr die Männer kennen zu lernen.
Der Schreibstil ist gut und macht dem Leser absolut keine Schwierigkeiten. 
Der Sex ist ziemlich detailliert, aber kein bisschen plump oder vülgär. Es ist angenehm zu lesen. Nicht viele Autorinnen schaffen dies in so unterschiedlichen Ausführungen - aufgrund der verschiedenen Männern  - zu beschreiben und dem Leser dabei deutlich zu vermitteln, dass es nicht derselbe Mann ist.
Ich habe nicht erwartet, dass es sich so unterscheiden wird und habe daher gedacht, es würde zu "Wiederholungen" kommen.

Das Cover ist ein Traum. Seht es euch an, es ist... Liebe! Ehrlich, ich liebe es. Es fühlt sich auch toll an. Es ist so weich und die Buchstaben und Blumen sind nicht einfach bloß aufgedruckt, sondern richtig hervorgehoben. Sowohl auf dem Cover, auf dem Büchrücken und der Rückseite. Ich muss es einfach dauernd angucken und anfassen.

Es fehlte mir etwas von der Story bzw wie es genau dazu kam. Man wurde direkt in das Geschehen reingeworfen mit wenig Erklärungen, fand ich. Es gab welche, aber nur das Nötigste eben. Nach und nach wurden ein paar weitere Bröckchen hingeworfen, aber meine persönliche Frage alle Fragen wurde bisher nicht geklärt. Ich denke, sie sollte als geklärt da stehen, aber mir reichte die simple Erklärung nicht. Ich lass es mal so stehen, damit keine unnötigen Spoiler entstehen.
Ich hoffe, es wird noch ausführlicher in den folgenden Bänden.





Dieses Buch hat mich richtig gut unterhalten. In jedem Fall möchte ich auch die anderen Teile lesen und ein paar heiße Kerle treffen.

Wer gerne Bücher mit viel Sex liest, der wird hier auf seine Kosten kommen und viel Spaß beim Lesen haben.

Calendar Girl - Berührt (Band 2) ist bereits erschienen
Calendar Girl - Begehrt (Band 3) erscheint am 14. Oktober 2016.
Calendar Girl - Ersehnt (Band 4) erscheint am 18. November 2016.



Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Kommentare:

  1. Hallo Vanny,
    von diesem Buch habe ich noch nichts gehört. Ich finde allein der Klappentext klingt schon sehr interessant. Man ahnt bereits, in welchem Dilemma die Protagonistin steckt, wenn sie sich in einen der Kunden verliebt.
    Defintiv ein Buch für die Wunschliste.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      es ist wirklich gut. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen dann. :)
      Liebe Grüße

      Löschen