Mittwoch, 27. Juli 2016

[Rezension] The Deal - Reine Verhandlungssache



Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein...



Titel: The Deal - Reine Verhandlungssache
Autorin: Elle Kennedy
Verlag: Piper Verlag
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€, eBook: 8,99€
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 1.7.2016


Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen.
.

Erster Satz: Er weiß gar nicht, dass es mich gibt.

Zitat: »Ich habe keinen einzigen Menschen in mein Leben gelassen, nicht einmal meine engsten Freunde. Und dann kamst du daher, und ich habe erkannt, wie verdammt einsam ich war.«


In dem Buch geht es um Hannah Wells und Garrett Graham. Während er die Zwischenprüfung total vergeigt hat und durchgefallen ist, hat Hannah die Bestnote. Graham bittet sie ihm Nachhilfe zu geben, damit er die Nachholprüfung besteht, denn wenn er nicht besteht, darf er nicht mehr auf dem Eis spielen und Tore schießen. Eishockey ist sein Leben und er muss einfach bestehen und Hannah soll ihm helfen. Sie hat allerdings überhaupt kein Interesse darauf dem selbstverliebten Garrett Nachhilfe zu geben, doch dann bietet er ihr einen Deal an, der vielleicht ihren Schwarm Justin auf sie aufmerksam machen könnte...



Wir beginnen das Buch aus der Sicht von Hannah. Die Kapitel sind immer im Wechsel aus Hannahs und Garretts Sicht, was ich sehr gerne mochte.
Elle Kennedy hat einen mitreißenden Schreibstil, so dass ich einfach mal an einem Tag 300 Seiten weggelesen habe und das Buch am nächsten Tag beendet habe.

Es hat so viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich bin traurig, dass es zu Ende ist. Aber... dazu gleich mehr! 
Garrett ist ein toller Bookboyfriend - ihr braucht alle einen Garrett.
Das Buch ist witzig, manchmal tiefgründig und voller Hoffnung.
Die beiden Protagonisten mag ich sehr gerne und beide sind sie ganz anders, als der andere geglaubt hat. Dummer Sportler? Tzz. Garrett überzeugt Hannah (und uns Leser), dass er mehr drauf hat als Eishockey spielen und Puck-Bunnys flachlegen.
Wie Hannah und Garrett sich näher kommen - der ganze Anfang ihrer Geschichte ist so anders, als in den anderen Romanen dieses Genres. Es geht nicht direkt um Sex. Garrett ist kein Bad Boy, der sie nur flachlegen will. Es ist einfach anders. Er ist anders.

Die Geschichte ist einfach wahnsinnig toll. Es hat alles, was sich ein Leser wünscht. Einen heißen Bookboyfriend, Witz, Charme, Hoffnung... man verliebt sich und man verliert sich darin.
Es ist anders und die Gefühle entwickeln sich in einen angenehmen Tempo. Das fand ich richtig gut.
Das Ende wird nochmal richtig nervenaufreibend und traurig, aber es war perfekt, wie es war.
Das Cover gefällt mir auch gut. Der Sonnenuntergang im Hintergrund des Paares und die Farbwahl des Buches empfinde ich als passend.





Es ist einfach großartig und ich liebe diese Geschichte. Eine absolute Kaufempfehlung!


Erinnert ihr euch an mein "Aber..." in der Rezension? Dazu kommen wir jetzt. Denn am 1.12.2016 erscheint "The Mistake - Niemand ist perfekt" von Elle Kennedy. Es wird um Logan - Eishockeyspieler und Garretts bestem Freund - gehen. 
Ich freue mich sehr darauf. Noch jemand? 
>The Mistake<

Vielen Dank an den Piperverlag, der mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.


Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre »Off Campus«-Trilogie war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreiche Länder verkauft


1 Kommentar:

  1. Huhu Vanny,

    hier nun meinen Gegenbesuch :)
    Wie du ja schon weißt, hat mir der erste Band auch super gefallen und ich freue mich auch schon sehr auf den nächsten Band der Reihe. Hoffentlich kann dieser mit dem Reihenauftakt mithalten ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen