Donnerstag, 30. Juni 2016

Throwback-Thursday #3

Der 3. Throwback-Thursday von mir.

Für immer vielleicht von Cecelia Ahern ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und so sieht es auch aus.
Ich habe es damals empfohlen bekommen und diese Person hat es mir auch geschenkt.



Klappentext:
Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...

Das Buch ist einfach schön. Es ist in Briefen und Chats geschrieben, was dieses Buch anders macht. Mittlerweile gibt es sicherlich viele solcher Bücher. Ich habe nur dieses eine gelesen und geliebt. Die Geschichte von Alex & Rosie zeigt, wie ein einziges Erlebnis das ganze Leben beeinflussen kann und wie sich zuletzt doch alles zusammenfügt. 
Es ist ein auf und ab der Gefühle. Ich liebe es.

Mittlerweile wurde es unter den Namen "Love, Rosie" verfilmt. Mit Lily Collins und (wieder einmal) Sam Claflin in den Hauptrollen. Das Buch ist deutlich schöner - wie fast bei allen Buchverfilmungen. Aber auch der Film ist sehenswert.

Wer also Lust auf das Leben und die Liebe hat, auf ein etwas anderes Buch, der ist hier genau richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen