Samstag, 25. Juni 2016

[Film] Ein ganzes halbes Jahr



Ich war gestern Abend im Kino und habe mir den Film angesehen. Ich war wahnsinnig gespannt und saß da durchgehend mit Taschentüchern auf meinem Schoß auf meinem Platz.



Emilia Clarke ist großartig. Ich liebe sie schon als Daenerys Targaryen und als Louisa Clark ist sie genauso authentisch! Großartige Schauspielerin.
Sam Claflin war ebenfalls fantastisch. Ich stelle es mir gar nicht so leicht vor, eine komplett gelähmte Person zu spielen. Aber Sam überzeugt auf ganzer Linie.

Es wurde sehr, sehr nah am Buch verfilmt. Wenn man das Buch nicht lesen mag, ist der Film trotzdem eine Bereicherung und lohnt sich. Ich liebe ihn und empfehle ihn.

Die Geschichte über Will & Lou ist einfach eine, die Herzen bricht und einen überlegen lässt, wie man sich entscheiden würde.




Kommentare:

  1. Ich war auch schon in dem Film und ich muss sagen, dass mir die Stelle mit dem Labyrint gefehlt hat. Ich finde, dass diese Szene sehr wichtig ist, aber sie wurde einfach ruasgelassen. Hat dir auch eine Stelle gefehlt?
    Lg, lele von lifeofaboredgirl.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das fehlte, aber das fand ich jetzt nicht soo schlimm. Dann hätten sie noch weiter ausholen müssen und in den Film GUT unterkriegen müssen. Alles in allem fand ich den Film echt gelungen. :)

      Löschen
  2. Huhu liebe Vanny! :)

    Ich freue mich schon so sehr auf den Film und habe erst vorgestern das Buch noch einmal gelesen um bestens für den Kinobesuch vorbereitet zu sein. :)
    Ein wundervoller Post, der meine Vorfreude auf den Film noch gesteigert hat. ^.^


    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag!
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen