Donnerstag, 30. März 2017

[Rezension] Dirty English - Verboten heiss

Eine Nacht. Zwei gebrochene Herzen. Ein alles verzehrendes Verlangen.


Elizabeth stockt der Atem. In nichts als Shorts und Boxhandschuhen lehnt Declan in seiner Tür; Schweißperlen glitzern auf seinen tätowierten Muskeln. Ungekannte Lust rast durch ihre Adern. Der neue Nachbar ist heiß. Verdammt heiß. Aber seit dem Alptraum vor zwei Jahren hat sich Elizabeth strenge Dating-Regeln auferlegt, nach denen Declan für sie strikt tabu ist. Doch der raue Sex-Appeal des Briten schreit danach, alle Regeln über Bord zu werfen …

Dienstag, 28. März 2017

[Aktion] Gemeinsam lesen #33


Eine Aktion von Schlunzen-Bücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
- Ich lese momentan Dirty English - Verboten heiss von Ilsa Madden-Mills und bin auf Seite 225/297.


Samstag, 25. März 2017

Die ganz große Buchliebe: Maybe someday


Was hat Colleen Hoover mir da schon wieder angetan?
Natürlich wusste ich, dass Maybe someday toll sein wird.
Ich wusste allerdings nicht, dass ich dabei so traurig sein würde.
Das mir das Herz gebrochen wird, meine Güte, damit habe ich gerechnet.
Aber es wurde mir regelrecht zerfetzt - nicht auf einmal, nein, ganz langsam und schmerzhaft.

So viel Schmerz. So viel Kummer. So viele Tränen.
So viel Liebe. So viel Freude. So viele Schmetterlinge.
So viel mehr.
For her I bend, for you I break.
- Maybe someday

Freitag, 24. März 2017

[Interview] mit Nicole Gozdek

mit
Nicole Gozdek


Nicole Gozdek wurde 1978 geboren. Nach dem Germanistik- und Romanistikstudium mit Schwerpunkt auf Literatur und einem Abstecher in die Buchbranche arbeitet sie heute als Online-Redakteurin bei einem französischen Modeunternehmen. Daneben ist sie Buchbloggerin und Autorin. Mit ihrem All-Age-Fantasyroman „Die Magie der Namen“ gewann sie 2015 den ersten #erzählesuns-Award des Piper Verlags.

[Aktion] Show it Friday #27


Eine Aktion von  Seductive Books und Sunnys Magic Books.


Zeige ein Buch, das weniger als 300 Seiten hat.


                                                 
Ich wollte nur, dass du noch weißt ... hat nur 192 Seiten, aber dafür sehr wunderschöne und liebevoll gestaltete Seiten. Das Buch ist besonders, denn es handelt sich hierbei um anonyme Briefe. Manche gehen über zwei Seiten, andere bestehen nur aus einem Satz - hinter dem eine Menge Aussagekraft stecken kann.

Donnerstag, 23. März 2017

[Rezension] Forever 21 - Zwischen uns die Zeit

Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird – ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe.


Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Mittwoch, 22. März 2017

[Neuerscheinungen] April 2017



Der März war ja so enorm vollgepackt, der April ist da etwas dürftiger. Dennoch habe ich ein paar interessante Neuerscheinungen gefunden.